Absage aller Sportveranstaltungen des Deutschen Boxsport-Verbandes bis zum 29. Juni 2020

Liebe Boxsportfreunde,

leider werden die Playoffs, am 04.04.2020 hätte der erste Heimkampf stattgefunden, in dieser Bundesligasaison abgesagt. Aus Gründen der Solidarität finden keine Boxveranstaltungen statt. Ich denke trotz sportlichem Ehrgeiz muss alles, was möglich ist, getan werden, dass sich das Coronavirus so langsam wie möglich ausbreiten kann. Deshalb wurden sämtliche Veranstaltungen vorerst bis zum 01.06.2020 abgesagt. Die Gesundheit unserer Athleten, Funktionäre und der gesamten Gesellschaft hat absolute Priorität.

Hans Buchmeier, Präsident Box-Club Straubing 1931 e.V.

DBV: Absage aller Sportveranstaltungen des Deutschen Boxsport-Verbandes bis zum 29. Juni 2020

Kassel. Der DBV-Vorstand hat heute einstimmig entschieden, ab sofort bis voraussichtlich zum 29. Juni 2020 den Sportbetrieb einzustellen.

„Diese drastische Entscheidung wurde aufgrund der Empfehlungen der Behörden und des Robert-Koch-Instituts getroffen“, erklärte DBV-Präsident Erich Dreke. „Wir bedauern diese Absage sehr, aber aus Gründen der Sorge um die Gesundheit und Sicherheit unserer Athleten/innen, Betreuer/innen und Zuschauer, sahen wir uns zu dieser Absage gezwungen“, so Erich Dreke weiter.

Diese Entscheidung betrifft:

-Absage des Bundesligakampfes am 14.03.2020 in Darmstadt (Boxteam Hessen vs. BSK Hannover-Seelze) und alle Kämpfe des Halbfinals und Finales der 1. Bundesliga. Dies betrifft auch die am Rande des Bundesligakampfes am 14.03.2020 vereinbarten Ausscheidungskämpfe für die U19 Europameisterschaft

-Absage der Deutschen Meisterschaften DM U 17 in Wittenburg (21. Bis 25.4.2020), DM U 15 in Lindow (12. bis 15.5.2020) und DM U 19 in Velbert (26.5. bis 05.07.2020)

-Absage des Vorbereitungslehrgangs für die U 19 Nationalmannschaft vom 25.03. bis 01.04.2020 in der Ukraine und der Teilnahme an der EM U 19 in Montenegro vom 22.04. bis 03.05.2020.

-Absage des Cologne Boxing World Cups (17. bis 20.06.2020)

Für die Vorbereitung auf die Olympischen Spiele hat dies zurzeit keine Auswirkungen, alle Bundeskaderathleten/-Innen haben aufgrund der Absage keine Nachteile zu befürchten.

„Wir werden die weitere Entwicklung genau beobachten und entsprechende Entscheidungen bezüglich der späteren Durchführung von Veranstaltungen zeitnah treffen und kommunizieren. Wir empfehlen dringend, dass unsere Landesverbände und Untergliederungen die gleichen Maßnahmen treffen“ so Dreke abschließend.

Manfred Dörrbecker (DBV-Pressesprecher)

BC Straubing farbig

Schreibe einen Kommentar