Verteidigung BC Straubing will Tabellenführung behalten

Der BC Straubing reist dieses Wochenende nach Velbert zum ersten Ligakampf 2020 und dritten Ligakampf in der Saison. Laut Tabelle kämpft da der Erste gegen das Schlusslicht der Liga. Ein trügerisches Bild, denn der äußerst knappe Punktestand verrät wie ausgeglichen doch die Liga ist und der deutsche Rekordmeister will natürlich weg vom Tabellenende und alles tun um eine starke Mannschaft zu präsentieren. Ein halbes Jahrzehnt verabschiedete sich der Velberter Box-Club aus der Bundesliga und kämpfte drittklassig in der Oberliga. Durch einen Kraftakt und auch ein bisschen Übermut, wie es Präsident Michael Balka formuliert, sind sie wieder zurück in der Bundesliga und dem BC Straubing erwartet nicht nur eine erstarkte Mannschaft, sondern auch ein Hexenkessel mit über 400 frenetischen Zuschauern.

Auf Straubinger Seite fehlt der 57 Kg Mann Raman Sharafa , ein absoluter Siegkämpfer der zur Olympiaqualifikation muss und den Straubinger nicht mehr zur Verfügung steht. Seine bisherigen Auftaktsiege gaben dem Team immer ein gewisses Selbstvertrauen und alle wissen, wie wichtig bei den knappen Ergebnissen ein einziger Punkt wert sein kann. Bis dto. stand noch nicht fest wer ihn kompensieren soll, keine leichte Aufgabe für Präsident Hans Buchmeier.

Raman Sharafa steht dem BC Straubing leider nicht mehr zur Verfügung.

Dennoch hat die Mannschaft das Potenzial in Velbert zu bestehen und vielleicht stößt der ein anderer starke Athlet, nach Verletzungspause wie z.B. Magomed Schachidov vom 1860 München oder Muzamiru Kakande wieder zum Kader, falls eine Freigabe vom Arzt erfolgt.

Ein Minimalerfolg wäre von größten Wert, denn bereits am 25. Januar empfängt der BC Straubing, das Box-Team aus Hessen und würde bestimmt viele Box-Fans anlocken.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen