BC Straubing reist nach Chemnitz

BC Straubing reist nach Chemnitz

Kleine Änderungen im Kader

Am Samstag ist es wieder soweit, der BC Straubing hat seinen ersten Auswärtskampf beim BC Chemnitz. Da die Chemnitzer  ein Unentschieden beim BC Velbert erreichten reist der BC Straubing als Tabellenführer an. Aber das heißt noch nichts. Erst das Ergebnis in  Chemnitz lässt eine erste Standortbestimmung zu. Jedenfalls haben die Straubinger eine starke Trupp um auch in Chemnitz zu bestehen. Einzig das Kampfgericht soll aus Sachsen kommen, da sieht Präsident Buchmeier einen kleinen Nachteil für sein Team. 

An den Start wird zunächst Raman Scharafa gehen. Er kämpft zum letzten Mal in der 57 Kg Klasse für das Straubinger Team, denn dann beginnt für ihn die Qualifikation für die Qlympiade 2020 in Tokio.

In der 60 Kg Klasse boxt diesmal Tariq Muzamal für Ahmed Taqieddine, der beim Heimkampf ein wichtiges Unentschieden erreichte. Tariq Muzamal ist mit 21 Jahren ein noch sehr junger Boxer und kommt vom BC Bavaria Forchheim.

Ein Siegboxer könnte Bad Windsheimer Deniel Krotter (63 Kg) sein, der in der letzten Saison noch beim Deutschen Mannschaftsmeister Traktor Schwerin kämpfte.

Magomed Schachidov
Magomed Schachidov

75 Kg tritt Syska Remigiusz Piotr vom BC Weißenburg wie auch schon im Heimkampf an. Da verlor er zwar knapp mit 2:1 Richterstimmen, wenn er aber seine Form erreicht könnte er in Chemnitz punkten.

Ein Aushängeschild des BC Bavaria Landshut ist natürlich Max Maier in der 81 Kg Klasse. Er könnte wie schon im Heimkampf für eine Vorentscheidung sorgen.

Neu im Schwergewicht (91Kg) ist Jamshid Timury (BC Kostheim) diesmal gesetzt, und in der Königsklasse Superschwergewicht (+91Kg) wieder der amtierende Deutsche Meister Kenen Husovic. 

Spannung ist vorprogrammiert.

Dieses Team reist nach Chemnitz

57 kg     Raman Scharafa

60 kg     Tariq Muzamal

63 kg     Deniel Krotter

69 kg     Magomed Schachidov

75 kg     Syska Remigiusz Piotr

81 kg     Max Maier

91 kg     Jamshid Timury

+ 91 kg  Kenan Husovic

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen